Neue Blogserie: neobooks macht Marketing für Autoren

Liebe Neobookler,

das Schöne am Dasein als Indie Autor ist ja, dass man komplett sein eigener Herr ist. Inhalt des Werkes, Cover, Vertriebswege – über alles kann man selbst entscheiden. Aber wie das im Leben immer so ist: neue Freiheiten bedeuten auch neue Pflichten. Denn gleichzeitig ist man als Selfpublishing Autor selbst für sämtliche Marketingaktivitäten zuständig. Viele Autoren verstehen das als Chance und sind unglaublich aktiv und kreativ. Sie betreiben Social Media Marketing über Facebook, Twitter und Co., haben einen eigenen Blog, pflegen Kontakte zu Lokalzeitungen und anderen Bloggern, Autoren und Lesern. Kurzum: Sie rühren die Werbetrommel für ihre Werke auf allen erdenklichen Kanälen, nicht zuletzt innerhalb der neobooks Community.
Wir von neobooks unterstützen Euch hierbei natürlich – denn Euer Erfolg ist auch unser Erfolg!
Deshalb stellen wir euch in unserer neuen Blogserie vor, über welche Kanäle wir bereits jetzt schon auf die Werke unserer neobooks-Autoren aufmerksam machen. So empfehlen wir Titel für Werbeaktionen an Onlinehändler, arbeiten mit Marketingprofis zusammen und nutzen unsere eigenen Social Media Kanäle.

Wie fördern wir nun konkret Dich und Dein Buch? Schritt für Schritt erklären wir in unserer neuen Blogserie, welche Möglichkeiten es für Dich gibt, aus welchen Kriterien sich jede Marketingliste zusammensetzt und wie Du die Möglichkeit hast, Deine Werke für die einzelnen Listen zu nominieren.

Grundsätzlich gilt: wir behalten uns vor, einzelne Titel auszuwählen, die wir den Händlern vorschlagen. Es gibt keine Garantie, dass unsere Kooperationspartner Buchempfehlungen annehmen. Aber selbstverständlich drücken wir allen Bewerbern die Daumen und freuen uns für jeden, der diesen Schritt geschafft hat. Ihr dürft also gespannt sein, welche Marketingtools wir euch demnächst vorstellen. Wir freuen uns auf eure Titelvorschläge!

Herzliche Grüße,
Euer Team neobooks

Die große Erotik-Challenge!

Erotikchallenge HintergrundWie schreibt man eine erotische Szene? Wie bringt man die Leser ins Schwitzen? Wie teilt man prickelnde Leidenschaft und verdreht den Lesern den Kopf? Wie schafft man spannende und mitreißende Handlungsstränge, und sorgt gleichzeitig für das gewisse Extra – vielleicht mit Hilfe der schönsten Nebensache der Welt?

Die Zielgruppe für erotische Romane ist umfangreich und breit gefächert. Jung, alt, weiblich, männlich – viele haben Interesse an Erotik und erotischen Texten. In erotischer Literatur kann man sich wiederfinden und verlieren, man kann träumen und die Protagonisten in seinem Kopf zum Leben erwecken…

Schreibst auch du gerne erotische Literatur? Oder würdest du gerne damit anfangen und es einfach mal versuchen?
Dann nutze die Chance und schreibe jetzt einen erotischen Quickie! Lade ihn bei neobooks hoch und nimm an der Erotik-Challenge teil!

Lass dich dafür von dieser Ausgangsszene inspirieren (ihre Herkunft verraten wir erst nach Wettbewerbsende!) und setze sie um 2.500 weitere Zeichen fort:

Einen Zug gab es an jenem Abend nicht mehr. In mir stieg ein Freudenschwall hoch. Er musste sich also noch einmal neben mich legen, dieser Rohling, dessen Feindseligkeit ich auf greifbare Weise wachsen spürte. Im Hotel verlangte er ein anderes Zimmer, aber es gab keines. Ich verbarg meine Befriedigung. Kaum waren wir oben, packte er seinen Koffer, indem er seine Habseligkeiten durcheinander hineinwarf, wie im Kino; dann zog er sich aus – dass er mir den Anblick seiner Geschlechtsorgane entzog, war als Repressalie gedacht. Im Bett überwältigte mich wieder sein penetranter Duft nach warmem Korn, aber er drehte mir den Rücken zu, jenen weißen Rücken der Seeleute, die niemals Zeit noch Lust haben, sich der Sonne auszusetzen. Sein braungebrannter Nacken wirkte wie aufgesetzt, ich dachte an die Kartenspiele, wo man den Kopf und den Rumpf der Figuren austauschen kann. Einen Augenblick irrten meine Lippen über diese Grenzlinie und über die Haarkringel seines kindlichen Nackens, aber er rührte sich nicht. Die Macht seiner Verweigerung war wie ein eisiger Hauch, der mich so sehr lähmte, dass ich schlaflos auf dem Rücken liegenblieb, so nahe an seinem Körper, wie es ging, ohne ihn zu berühren. Mitten in der Nacht spürte ich, dass…

Für den ersten Teilnehmer, der seine Szene bei neobooks hochlädt und mit dem Genre und dem Tag “Erotik-Challenge” versieht, gibt es ein Droemer Knaur ebook-/Buchpaket!
Unter allen weiteren Einsendungen werden 5x die ersten 5 feelings-Titel verlost.

Erotikchallenge Banner

Zusätzlich bietet Droemer Knaur im Herbst 2014 wieder ein Schreibseminar an! In Kooperation mit der “Akademie für Autoren” und unserer Droemer Knaur Lektorin wird hier über erotische Texte gefachsimpelt.
Wer sich für das Seminar bewerben möchte, reicht bitte zusätzlich per Mail an team@neobooks.com ein Kurzexposé ein, in dem wir lesen können, welcher Story die geschriebene Szene entspringt. Bette dazu einfach deine Szenen in einen Plot für einen Roman ein. Mindestens eine, maximal drei DIN A4-Seiten sollten vorhanden sein. Bitte skizziere neben der Handlung auch die Protagonisten und beschreibe, warum es zwischen ihnen knistert. Auch das Setting – also Zeit und Ort – sollten kurz beschrieben werden.

Eine Jury wird aus allen Einsendungen eine Auswahl treffen und 12 Seminarteilnehmer in unsere Verlagsräume nach München einladen.
Der Teilnahmeschluss ist der 01.08.2014!

Noch ausführlicher findet ihr alle Informationen auf www.neobooks.com/erotik-challenge!
Hier findet Ihr noch einmal die genaue Aufgabenstellung für die Erotik-Challenge und die Teilnahmebedingungen.

Wir freuen uns auf Eure Einsendungen und sind gespannt auf prickelnde, leidenschaftliche und erotische Texte!

Euer Team Neobooks

 

Die Shortlist aus dem Juli – und was wurde aus den Titeln vom Juni?

Liebe Neos und Leser!
Das Konzept des Scoutings war bisher sehr erfolgreich und wir bei neobooks und bei Droemer Knaur und Rowohlt sind damit sehr zufrieden.
Wie geht es mit den Gewinnern der ersten Shortlist weiter?
Wir freuen uns, dass wir Tolles verkünden können:

- Peter Urban, “Das Schwert des Zaren“: Das Droemer Knaur Lektorat ist mit der Autorin wegen verschiedener Projekte im Gespräch.
- Sandra Hausser, “Ohne Hintern wär ich sexy“: Wir haben der Autorin angeboten, mit ihr gemeinsam das Manuskript zu überarbeiten.
- Cornelia Zogg, “Dämonenherz“: Das Droemer Knaur Lektorat hat ein eRiginal-Angebot gemacht.
- Mela Wagner, “Restart“: Das Droemer Knaur Lektorat ist im Gespräch für eine Printumsetzung.
- M.P. Anderfeldt, “Nur zehn Tage“: Das Rowohlt Lektorat möchte mit dem Autor im Gespräch über kommende Projekte bleiben.

Das ist auf jeden Fall eine positive Bilanz für die erste Shortlist, oder? :)

Und hier die Werke, die im Juli vom Droemer Knaur Lektorat eingehend geprüft werden!
Herzlichen Glückwunsch an die Autoren!

Britta Naidosch – Knapp daneben ist auch ganz schön

Alissa Sterne – Fesselnde Entscheidung

Stefan Heidenreich – Fünf Tage

Lisa Karen – Ein Jahr mit Dir

Und unsere Lektorin bei Rowohlt, Kristine Buchholz, hat sich auch drei Werke ausgesucht, die nun geprüft werden:

Mona Frick – Sonne, Mond und Männer

Greta Behrens – Hilfe, ich liebe (m)einen Arschloch-Chef!

Thorsten Dörp – aufgeschluckt!

Die Shortlists findet Ihr hier:
http://www.neobooks.com/Lektor-korrekturlesen-bewerten

Einen herzlichen Glückwunsch an alle Autoren!
Viele Grüße, Evi vom Team Neobooks

Tatatata – hier kommen die Thriller-Gewinner

Sie hatten die Qual der Wahl – aus mehr als 300 eingereichten Geschichten hat die Jury um Wettbewerbspate Sebastian Fitzek aus unserem Thriller-Kurzgeschichten-Wettbewerb endlich ihre Favoriten bestimmt und hier sind sie die Gewinner des Wettbwerbs:

1. Platz: Jana Oltersdorff: Redrum kommt nach Hause
(Preis: Autorenseminar bei der Textmanufaktur in Deutschland inkl. Unterkunft und Reisegutschein im Wert von 150€ der Deutschen Bahn)

2. Platz: M.P. Anderfeldt: Im Keller
(Preis: Einladung zur Frankfurter Buchmesse inkl. Droemer-Knaur Messeparty, zwei Übernachtungen und Reisegutschein der Deutschen Bahn für den Gewinner und seine Begleitung)

3. Platz: Liv Hagen: Maskenzeit
(Preis: ein brandneuer Kobo Glo)

4.-10. Platz:
Eric Boss: Somnium
T. Exter: Nachtaufnahme
Bloodymary: Kälteidiotie
Verena Oster: Herz-Los
Katja Marie Hermann: Der Schattenjäger
Jonas Kissel: Der schwarze Mann
Lynn Haven: Leben für den Tod
(Preis: je ein Gutschein für das Buch- und eBook-Programm von Droemer Knaur im Wert von 20€.

Die Geschichten der Top 10 bekommen einen Verlagsvertrag und werden in einer eBook-Anthologie bei Droemer Knaur veröffentlicht.
Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich!

Und an alle, die jetzt nicht dabei sind: der nächste Schreibwettbewerb kommt bestimmt…
Euer Team neobooks

Es ist Crime-Time Halbzeit!

Liebe neobooks Autoren,

unser Schreibwettbewerb Krimi-Kurzgeschichten geht in die 2. Runde.

Wir suchen weiterhin Kurzgeschichten mit Thrill und das noch bis zum 28.06.2013.
Mehr als 90 Kurzgeschichten wurden bis jetzt eingestellt, die uns das Blut in den Adern gefrieren ließen. Aber wir können nicht genug kriegen, deswegen sind wir auf viele weitere Geschichten gespannt.

Schreibwettbewerb Krimi-Kurzgeschichten

Dafür müsst ihr einfach Eure Geschichte bis zum 28.06.2013 auf neobooks hochladen.

Danach sichtet die Jury alle Beiträge und wählt die besten Stories aus. Die Jury, bestehend aus Redakteuren von BÜCHER, Wettbewerbspate und Bestsellerautor Sebastian Fitzek und dem neobooks Lektorat, gibt die Gewinner Mitte August bekannt.

Was es dabei zu gewinnen gibt?

  • Verlagsverträge
  • Veröffentlichungen in einer eBook-Anthologie
  • Prinkt-Abdruck in BÜCHER
  • Autorenseminar bei der Textmanufaktur
  • zwei Tage auf der Frankfurter Buchmesse mit Einladung zur Messeparty
  • und vieles mehr…

Wir freuen uns auf weitere Kurzgeschichten !

Liebe Grüße,
Team neobooks

Diese eBooks wandern ins Lektorat

Liebe Autoren, Leser, Rezensenten,

es ist wieder soweit *WETTBEWERBSENDE* und das sind unsere Top10:

Platz 1: Ulder – In Zeiten untergehender Aquifere

Platz 2 Michael Bardon – Mörderische Spiele

Platz 3 BriFi - Uruz – Vor der Heilung kommt der Tod

Platz 4 Alegra – Ausgeliefert

Platz 5 Sneak – Schmetterlingsscherben

Platz 6 Tobi Fischer – Veyron Swift und das Juwel des Feuers

Platz 7 LaureenSt – Raven

Platz 8 Olaf Lahayne – 2022 – Alle Zeit der Welt

Platz 9 Florian Gräfe – Das Vermächtnis der Erde

Platz 10 Alegra – Das Labyrinth

Herzlichen Glückwunsch an alle Top10ler und viel Glück im Lektorat!
Vielen Dank auch an alle Rezensenten.

Liebe Grüße
Team neobooks

Ergebnis des letzten Wettbewerbs

Puhh, die Wettbewerbsmeldungen überschlagen sich ja regelrecht in diesen Tagen. Aber wir wollen Euch das Ergebnis des letzten Wettbewerbs ja nicht vorenthalten.

Et voilá:

Gebannt von Caroline Wahl (Schlauchen) wurde ins neobooks eRiginal-Programm aufgenommen und wird im kommenden Frühjahr als eBook erscheinen.

Außerdem wird Das Luftblumenhaus von Nancy Salchow in der Reihe Nancy Salchow auf neobooks veröffentlicht werden.

Wir hoffen alle anderen Top10-Autoren haben Ihre Gutachten bekommen und mit ihnen ein hilfreiches Feedback!

P.S. An dieser Stelle noch ein „welcome back“ für unsere Lektorin Eliane, die seit Anfang Oktober wieder bei uns ist!

Ein schönes Wochenende wünscht

Team neobooks

Stadt, Land und Gewinnergeschichten

Die Jury hat gesprochen und wir können endlich das Ergebnis aus unserem vergangen Wettbewerb “Stadt, Land… Frau” verkünden!
Herzlichen Glückwunsch an
Ly Fabian – Beziehungsstatus Single
SuHo – Ankommen in Verona
Kerstin4711 – Shakahari
Maunamea – Elbaufwärts
Antonia – Kitsch lass nach
Miriam – Landei! Was dagegen?
Miss Miller – Absurdistan
MissElli – Ohne Frühstück ins Bett
Lara B. Fritz – S’Froillein vo der Zittig
Kathrin Brückmann – Die Ladenhüterin

Diese zehn Geschichten wurden für eine gemeinsame eBook- und Hörbuchanthologie ausgewählt.

Die Gewinner der Sachpreise geben wir im Forum bekannt und alle werden selbstverständlich per Email informiert.
Wir danken Euch allen für die Zusendungen, die Bewertungen und unseren PArtnern audio media verlag, gofeminin, LovelyBooks und unserer WEttbewerbspatin Elisabeth Kabatek.

Ein schönes Wochenende,
Team neobooks

Schreibwettbewerb für Kurzgeschichten

Liebe Autoren,

heute hat der neue Schreibwettbewerb „Stadt, Land… Frau“ auf neobooks begonnen.

Gemeinsam mit dem audio media verlag, gofeminin und lovelybooks suchen wir Kurzgeschichten in denen die Frau und ihre Sorgen im alltäglichen Wahnsinn im Mittelpunkt stehen. Und dazu wünschen wir uns noch eine Prise Regionalbezug – kurzum wir suchen Regio-Chick lits, Freche-Frauen-Romane, Frauengeschichten mit Regionalkolorit.
Ganz gleich, ob sich Frau durch den Großstadtdschungel schwingt oder das Landleben genießt – manchmal kommt alles anders. Da steht der nächste (runde) Geburtstag an, dort geht’s im Job einfach nicht voran und zu allem Überfluss bekommt die Beziehung auch noch den Status „es ist kompliziert“.

Laufzeit und Gewinne
Ab sofort haben alle Autoren bis zum 24.08.2012 Zeit ihre Kurzgeschichten bei
neobooks hochzuladen und den Lesern zum Rezensieren zur Verfügung zu stellen. Danach wird die Jury die Beiträge sichten und voraussichtlich bis Mitte September die besten Kurzgeschichten küren.

Natürlich gibt es wieder Verlagsverträge mit neobooks zu gewinnen: Die besten Kurzgeschichten werden als Singles und in einer Anthologie publiziert. Darüber hinaus kommt vom audio media verlag ein besonderes Schmankerl, denn hier werden die Gewinnergeschichten in einer Hörbuchanthologie erscheinen.
Unter allen Teilnehmern verlosen wir auch wieder Sachpreise. Hier winken 10-mal der Spätzleblues von unserer Wettbewerbspatin Elisabeth Kabatek, 10 eBook Pakete aus dem Hause Droemer Knaur/neobooks im Wert von je 50€ sowie 5 Hörbuch-Pakete im Wert von 75€ aus dem audio media verlag.

Wir freuen uns auf Eure Freche-Frauen-Geschichten:)
Team neobooks

Wettbewerb No7: Die Top10 eBooks

Liebe Autoren, Rezensenten und alle, die sonst noch mitgefiebert haben:)

Hier kommt die offizielle Top10 des 7. Wettbewerbs auf neobooks.
1) Kinder der Monde – Stefanie Maucher
2) Autobahn-Piraten – Silber
3) Die Weiße Villa – Claudia Rimkus
4) Der Kreis der Raben – Liana
5) Alvaro – Alegra
6) Das Luftblumenhaus – Nancy Salchow
7) Marie Besson – ArnoldAndreas
8) Edwin Spätzle, Ermittler a.D. – Dan Campall
9) Gebannt – Schlauchen
10) Das Joshua Gen – Andreas Krusch

Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich, jetzt heißt es ab ins Lektorat und leider erst mal warten:) Und wir drücken den Nicht-Top-10-Platzierten die Daumen für das nächsten Mal bzw. für den zweiten Blick des Lektorats.

Liebe Grüße
Team neobooks