Die Gewinner des Indie Autor Preises 2016 - Fantasy

Die Wahl fiel nicht leicht. Aus knapp 200 Einsendungen wurde eine Longlist mit zehn Titeln erstellt, aus welchen die Jury zunächst die Shortlist und anschließend den Gewinner wählte.
Die Jury-Mitglieder haben viel diskutiert, jeden Titel genaustens geprüft und in Augenschein genommen. Gleichzeitig durften die Leser darüber abstimmen, welcher der Shortlist-Titel den Community-Preis erhält. Auch hier war es ein spannendes Rennen.

Aber jetzt stehen die Gewinner fest!


Jury-Preis-Gewinner: Hanna Kuhlmann

Shivari, ein junger Dieb in Vesontonio, schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben. Eines Tages jedoch trifft er auf den Wassergott Junicus, der ihn mit einer einzigartigen Gabe segnet oder auch verflucht. Von nun an ist nichts mehr, wie es scheint, und Shivari muss sich in der im Umbruch befindenden Stadt behaupten, trifft auf verschollene Adelssöhne, Schattengeister und Wasserdrachen. Die Nacht um ihn herum erhebt sich, doch in der Dunkelheit lauert die Gefahr...

Weiterlesen...

 


Juryurteil von Farina de Waard

Hanna Kuhlmanns Geschichte hat mich sehr fasziniert. Sie schreibt schnell und flüssig und hat ein actiongeladenes Buch mit einer stimmigen Welt erschaffen, in dem es viele verschiedene, vielschichtige Charaktere gibt. Man findet sich gut zurecht und kann der Geschichte folgen, obwohl sie immer wieder mit Wendungen überrascht. Die Idee, einem Underdog-Dieb zufällig mächtige Fähigkeiten zu geben, ist vielleicht nicht die neueste, doch sie ist spannend und interessant umgesetzt. Es werden unter anderem hauchfeine Andeutungen bezüglich des Hauptcharakters eingestreut und als sich daraus Vermutungen entwickeln und diese bestätigt werden, war das sehr befriedigend, frei nach dem Motto "Ha! Ich wusste es!"


Community-Preis-Gewinner: Marie Graßhoff

»Wir haben nach neuen Welten gesucht, aber keine gefunden. Also nahmen wir die unsere und versuchten, sie schöner und leuchtender zu machen. Doch je mehr Licht wir ihr gaben, umso tiefer wurden ihre Schatten.«

Mara hat vergessen, dass sie bereits seit Hunderten von Leben vor den Wächtern des ewigen Systems flieht. Durch den Mord an ihr wollen sie den Weg aller Seelen zur Perfektion ebnen. Ihr Dasein wird in diesem Leben lediglich von ihrer immensen Angst vor Uhren bestimmt. Doch als die Wächter sie erneut aufspüren, um sie aus dem Kreislauf der Wiedergeburten zu tilgen, verschiebt sich das Gleichgewicht der Dimensionen: Uralte Erinnerungen kehren zurück, eine längst vergessene Liebe erwacht von Neuem und Kriege spalten den Planeten. Und über allem schwebt die Frage: Wenn die ganze Welt dich hasst, würdest du dich trotzdem für sie opfern?

Weiterlesen...


Triff die Gewinner!

Besuche uns bei der großen Preisverleihung auf der Leipziger Buchmesse am Samstag 12:00 - 13:00 Uhr (Halle 5, D600).

Ab 13:00 Uhr findet (ebenfalls Halle 5, D600) eine große Interview-Runde statt, an der sowohl Marie Graßhoff als auch Hanna Kuhlmann anwesend sein werden.

Um 15:30 Uhr wird Hanna Kuhlmann auf der Fantasy Insel (Halle 2) aus "Nachtschatten" lesen. 


Bleib auf dem Laufenden

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalte spannende Leseempfehlungen, aktuelle Infos zum Thema Self-Publishing, Schreibtipps und Marketingtricks!

Jetzt anmelden!