Bettina Reiter: Sieben Tage bis zur Hochzeit

Kanada: Elisha hat nach ihrer Scheidung die Nase voll von Männern. Im Gegensatz zu ihrer besten Freundin Heidi, die bis zum dreißigsten Geburtstag verheiratet sein will. Kurz vor Tag X meldet sich Heidi bei einer Single-Börse an, lernt den attraktiven Iren Ray kennen und will umgehend zu ihm fliegen. Elisha ist entsetzt, hat aber weder mit Heidis Sturkopf noch mit Ray gerechnet oder damit, dass ihr eigenes Leben in Irland völlig auf den Kopf gestellt wird – und da ist ja noch ihre Mutter! Eine flotte und heitere Liebeskomödie mit der alles entscheidenden Frage: Wer heiratet wen? Oder heiratet überhaupt jemand?

Über Bettina Reiter

Bettina Reiter lebt mit ihrer Familie in Tirol. Hauptsächlich schreibt sie Liebesromane, wofür sie entweder in die Vergangenheit reist oder in der Gegenwart durch die Welt jettet. Ihre bisherigen Veröffentlichungen: „Erben der Schuld“, „Der Wind inmitten wilder Schwäne“, „Weil Schottlands Herz für die Freiheit schlägt“, die Reihe „Die Geschwister Bourbon-Conti“, „Sieben Tage bis zur Hochzeit“ (Satire) sowie „Ein fast perfekter Sommer in St. Agnes“ (Romantische Liebeskomödie).