Birgit Ebbert: Weltmeisterschaft der Weihnachtsmänner

Im Land der Weihnachtsmänner wird ein Ober-Weihnachtsman gesucht. Um einen geeigneten Weihnachtsmann zu finden wird kurzerhand eine Weltmeisterschaft ausgerufen. Reporterrabe Corvo dokumentiert das Ereignis und unterstützt die Jury. So wird Corvo Zeuge, wie sich mehrere Weihnachtsmänner in drei Disziplinen einen mehr oder weniger fairen Kampf liefern: 1. Disziplin: Geschenke verpacken: Ausgerechnet einen Plüschraben sollen die Kandidaten verpacken. Corvo wird mulmig, als er sieht, wie lieblos sie zum Teil mit dem Stofftier umgehen. 2. Disziplin: Erdkunde: Die Kandidaten sollen erklären, wie sie es schaffen wollen, einem Mädchen auf den Lofoten ihre Weihnachtsgeschenk zu bringen. Pech für WM 300, dass sein Navi nicht alle Orte der Welt gespeichert hat. 3. Disziplin: Ein Gedicht schreiben: Corvo ist fassungslos, welchen Unsinn die Bewerber teilweise von sich geben und erleichtert, dass sein Lieblingskandidat auch hier die Nase vorn hat. Zum Schluss siegt Corvos Lieblingsbewerber zur Freude aller, weil er sich nicht nur in allen Disziplinen gut geschlagen hat, sondern auch bescheiden und liebenswürdig ist, genau so, wie man sich einen Weihnachtsmann vorstellt.

Über Birgit Ebbert

Birgit Ebbert, geb. 1962 in Borken/Westfalen, studierte in Bonn und Münster Erziehungswissenschaften, Psychologie und Soziologie. 1993 promovierte sie über Erich Kästner. Nach Stationen in Stuttgart und Bochum lebt sie heute als freie Autorin und Lernbegleiterin in Hagen. Neben Lernhilfen und Ratgebern schreibt sie Romane für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Geschichten und Krimis im Auftrag. Bisherige Veröffentlichungen u. a. "Brandbücher", ein Roman rund um die Bücherverbrennung für Erwachsene, "Ego-Trip - Computerrallye durch das Leben" für Jugendliche und "Miekes genialer Anti-Schüchternheitsplan" für Kinder.