Charleen Pächter: Rattenjagd

„Ratten sind Ungeziefer. Und sie müssen gejagt werden.“ Sie gibt sich die Schuld an dem Tod ihrer Mutter. Und an dem Verlust ihres Bruders. Sie will niemandem mehr vertrauen. Doch dann trifft Jamie auf Ace, der ihr hilft ihren großen Bruder wiederzufinden. 2074. In einer Welt, in der sich die Regierung gegen die Kinder stellt, kämpft Jamie um ihre Freiheit, um ein Wiedersehen mit ihrem Bruder und um die Wahrheit, die sich ihr immer wieder zu entziehen scheint. Und neben all der Schuld, die sie innerlich zerstört, muss sie sich ihren Gefühlen für den Jungen stellen, der an all dem schuld sein könnte … Was würdest du tun, wenn du alles verloren hättest? Wenn du niemandem trauen könntest? Würdest du es trotzdem riskieren?

Über Charleen Pächter

Charleen Pächter wird von allen Charly genannt und wurde im Jahr 2000 in Berlin geboren. Neben dem Lesen und jeder Menge Sport ist das Schreiben ihre größte Leidenschaft. Sie liebt es, sich Geschichten und Charaktere auszudenken und lässt sich dafür gerne von ihrer Umgebung und ihren Mitmenschen inspirieren. Mit ihren Texten und Geschichten möchte die junge Autorin Menschen dazu motivieren, über Dinge nachzudenken, die sie vorher nie beachtet haben.