Claire Scott: Pflaumenlila

„Wäre das meine Freundin…“, sagt die Stimme neben mir und ich drehe mich zu ihm. Genau das, was er gewollt hat. Meine volle Aufmerksamkeit. Als er sicher weiß, dass ich mich ganz und gar auf ihn konzentriere, lächelt er. Wissend. Unwiderstehlich. „Dann?“, frage ich, als er nicht weiterspricht. Allegra und Robert pflegen ihren besonderen Lebensstil, genießen die Spannung, die zwischen ihnen herrscht und schlagen sich mit Eifersucht, Outing und Familie herum. "Pflaumenlila" handelt von einer Dom/sub-Beziehung, von einvernehmlichem BDSM zwischen einem Mann und einer Frau, die sich beide ihrer Neigungen vollends bewusst sind. Außerdem erhältlich: "Pflaumenlila 2 - Die Bonuskapitel" und "Juli im August".

Über Claire Scott

Claire Scott ist Ende Dreißig, Mutter, Ehefrau und Autorin. Alles begeistert, alles mit Liebe und Sorgfalt.