Elisabeth Marienhagen: Irian - Bote der Jenseitigen

Vom Meister der Essenzen bekommt der vorwitzige Elf Irian eine ebenso unangenehme wie wichtige Aufgabe übertragen: Eine tödliche Nachtmahressenz ist verschwunden. Irians bester Freund droht deswegen in den Finsterwald verbannt zu werden. Ein Schicksal, das grausamer ist als der Tod.


Obwohl Irian am liebsten kneifen würde, springt er durch ein Dimensionsloch zur Erde und versucht Licht in die Angelegenheit zu bringen, um die Unschuld seines Freundes zu beweisen.

Über Elisabeth Marienhagen

Elisabeth Marienhagen wurde am 2.7.1961 in Zweibrücken geboren und lebt mit Mann und Kindern in einer Stadtrandgemeinde von Regensburg. Sie schreibt in diversen Genres u.a. Sience Fiction und Thriller. Die Story ‚Black Hole‘ wurde beim Computermagazin c’t 2012 veröffentlicht, der Thriller ‚Maskenzeit’ 2014 in ‚Hüte dich‘, einer ebook-Thrilleranthologie von Droemer-Knaur. Die SF-Story ‚Time-Out’ ist 2015 im Exodus-Magazin im Band 32 erscheinen. Bei neobooks erhältlich ist das Märchen ‚Lorinas Mondharfe‘, der Thriller ‚Berenice Hayden löscht ihren Thriller‘ sowie der Weihnachtskrimi ‚Lotti Anderson‘ trinkt Eierlikör‘.