Asmodi: Die Felder der Nephilim

DIE FELDER DER NEPHILIM: Rache ist süß, eiskalt am besten, ein tiefer Abgrund, eine schwere Schaufel - und eine Frage des Stils! Gerade im Wrestlingbiz mit seinem Mummenschanz und überkandidelten Charakteren hat Vergeltung eine ganz spezielle Note zu haben. Das muss auch Oberboss Vinnie D erfahren, der einen Geist, den er einst rief, nicht mehr los wird ... EIN FREMDER OHNE NAMEN: Eine mit der Gesamtsituation generell unzufriedene Schauergestalt rückt ihrem Schöpfer auf den Hals ...

Über Asmodi

Ich stamme aus Bielefeld und lebe in Gladbeck. Im Hauptberuf arbeite ich als Industriekaufmann, nebenher betätige ich mich als Setzer, Drucker, Korrekturleser, Filmkritiker und Sphäronaut. Seit ein paar Jahren wirke ich auch als Autor. Ich bin fernerhin Organisator von Lesungen und Kulturveranstaltungen, vor allem im Ruhrgebiet. Im Rahmen dessen manage ich etwa eine offene Kleinkunstbühne im Gladbecker Café Stilbruch. Zudem bin ich Mitinitiator und Gründungsmitglied des Kulturvereins "Leuchtfeder e.V.". Dem Vorstand des Vereins gehöre ich als Erster Vorsitzender an. Im Juni 2009 erschien mein Erzählband "Begräbnis auf dem Mond", der 2012 im Edition Paashaas Verlag EPV neu aufgelegt wurde. Mein Lebensmotto: Namen sind was für Grabsteine. Mehr erfahren Sie auf meiner Homepage: http://www.harry-liedtke.com.