Heike Noll: Unverhofftes Liebesglück

Schuhverkäuferin Abigail ist seit Jahren arbeitslos und findet keinen Job. Ihre private Arbeitslosenversicherung bezahlt nur noch für einen Monat und danach ist Schluss. Abigails letzte Hoffnung ist die alte Hütte, die sie von Onkel George drei Jahre zuvor geerbt, aber bisher nie gesehen hatte. Sie plant, diese zu vermieten, um mit dem Geld über die Runden zu kommen, bis sie endlich eine Arbeit gefunden hat.
Motiviert setzt sie sich in den Zug und fährt nach Canmore, um die Hütte in Augenschein zu nehmen. Als sie dort ankommt, ist sie bitter enttäuscht. Die Hütte ist unbewohnbar und ihr Geld reicht nicht einmal mehr für die Rückfahrt. Gezwungenermaßen beschließt sie, in der Baracke zu übernachten und ahnt nicht im Geringsten, dass diese Nacht ihr ganzes Leben verändern wird.

Über Heike Noll

Heike Noll, geboren 1968 in Kandel, ist Kinderbuchautorin und gelernte Programmiererin. Im Jahre 2009 hat sie das Schreiben für sich entdeckt. Abenteuerliche und spannende Geschichten, die zumeist in freier und üppig bewachsener Natur spielen, sind ihre Leidenschaft. Auch die Wetterverhältnisse nutzt die Autorin oft, um die Spannung in ihren Geschichten zu verstärken. Dadurch gelingt es ihr, eine brillante und einzigartige Atmosphäre zu schaffen.