Isabel Seifenstein: DragonHills

Die Maus im Haus verbrennt sich den Pelz, als sie zum schlafenden Drachen rennt. Verzweifelter Nager sucht Antworten:
Wer kennt sich mit Zauberei aus?
Wie ist mein Name?
Was hat das Licht der Anderswelt geklaut? 
Die Maus Noname ist ungebetener Gast auf Nimues Pferdehof namens DragonHills. Mit brillanten Abenteuern will der kleine Nager seinen Namen finden. Doch etwas entführt das Licht der Anderswelt.
Diese lustige Abenteuergeschichte setzt sich mit dem Konflikt auseinander - was passiert, wenn mein Kind Drogen nimmt? Es ist der Wegweiser für Eltern, dieses Schicksal ohne den Verlust der Selbstliebe, ertragen zu lernen. Ein Ratgeber im magischen Flair, der ganz nebenbei Hilfe und Unterstützung für Eltern ist, deren Kind nicht so ganz wird … wie man sich es erhoffte. Isabel Seifenstein, Schriftstellerin und esoterische Lebensberatung, plaudert aus dem Nähkästchen und lässt ihre Lebenserfahrung mit Alltagskomik und magischem Flair in die Schöpfungsgeschichte der Drachen fließen.

Über Isabel Seifenstein

Ich liebe Zeitreisen in fantastische Welten. Meine Geschichten sind lebendige Beobachtungen der Realität kombiniert mit einer schillernden Fantasie und der Liebe zur Natur. Ich bin ein sehr spiritueller Mensch. Liebe, Glaube und Hoffnung sind meine Motivation. Der Mensch steht im Fokus durch sein spannendes Vermögen, mit der Kraft der Liebe über sich selber hinaus zu wachsen. In Krisensituationen hört die Seele mit den Spielen auf und schenkt uns schockierend ehrliche Lösungen unserer Konflikte.