Isabel Seifenstein: DragonHills

Die Maus im Haus verbrennt sich den Pelz, als sie zum schlafenden Drachen rennt. Verzweifelter Nager sucht Antworten:  Wer kennt sich mit Zauberei aus? Wie ist mein Name und was hat das Licht der Anderswelt entführt? Mit anderen Augen ist die Sichtweise einer Maus namens Noname. Sie ist ungebetener Gast auf Nimues Pferdehof DragonHills. Mit brillantem Abenteuern will die kleine Maus Noname ihren Namen finden. Doch etwas entführt das Licht der Anderswelt. Zur Rettung erschafft Nimues Sehnsucht den Titanen Kronos, der die Fantasie Helden einigt und die Schlacht zur Rückkehr des Lichts anführt. Doch wer kann die Welt vor dem schwarzen Drachen retten, der das Vergessen verursacht?   Isabel Seifenstein, Schriftstellerin und esoterische Lebensberatung, plaudert aus dem Nähkästchen und lässt ihre Lebenserfahrung prägnant mit Alltagskomik und magischem Flair in diese fantastische Geschichte für Jung und Alt fließen.

Über Isabel Seifenstein

Es ist faszinierend, einen Gedanken in Worte zu fixieren und mit diesem Baustein Greifbares, zu erschaffen. Das ist für mich die Kunst der Transformation - die Alchemie des Lebens. Es geht in meinen Geschichten um die Fähigkeit des positiven Denkens. Um die Möglichkeit, sich selber zu lieben. Wir haben die Entscheidung uns liebevoll zu akzeptieren und authentisch zu leben. Oder wir können versuchen, es dem anderen Recht zu machen, um geliebt zu werden.