Jessi M. Jones: Fünf Tage Sommer

»Hat dich niemand gewarnt, mein Lieb?
Winterherzen schmelzen im Sommer.«

Ewa liebt Alec. Aber nicht lange nach ihrem unfreiwilligen Umzug aus dem polnischen Dorf ihrer Kindheit nach Stuttgart, bricht ihr Freund den Kontakt ab. Nach Jahren voller unbeantworteter Fragen und schmerzlicher Ungewissheit im Herzen, versucht Ewa ihre erste Liebe zu vergessen. Aber geht das überhaupt? Endlich achtzehn geworden zieht sie mit ihrem ersten festen Freund Richard nach Berlin und beginnt dort ihr Praktikum als Streetworkerin. Bei einem ihrer ersten Einsätze trifft Ewa überraschend auf Alec, allein und obdachlos. Der Schock sitzt tief, denn nicht nur brechen verschlossene Gefühle mit Wucht auf sie ein, Alec scheint auch noch ein Geheimnis vor ihr zu haben. Bedächtig hält er sie auf Abstand, dabei waren sie mal unzertrennlich. Und sein geheimnisvolles Notizbuch darf Ewa nicht mal anfassen - nur einmal liest er ihr ein berührendes Gedicht daraus vor.
Was Ewa nicht ahnt: es ist nicht ihre erste Begegnung in diesem Sommer.
Hat ihre Liebe eine Chance? Oder siegt die Vernunft über die Gefühle?

Über Jessi M. Jones

Die Autorin Jessi M. Jones hat sich dem Motto »Leben, Liebe, Hoffnung« verschrieben.

Wenn sie in ihrer Freizeit nicht gerade lange Spaziergänge macht, schreibt sie über Themen, die sie interessieren. Dabei darf es auch mal bittersüß werden. So entstehen moderne Geschichten voller Gefühl. Das Gute ist: sie liebt Happy Ends - auch wenn es ihr die eigensinnigen Charaktere aus ihrer Feder damit nicht unbedingt leicht machen.