Lucy van Geldern: Das Kleeblatt

Schlechter kann das neue Jahr für Steffi nicht beginnen. Ihr Vater findet einen neuen Job und sie mussten umziehen. Und dann stirbt noch ihr geliebtes Pferd Fanny. Total unglücklich macht sie einen großen Bogen um den Reitstall. Von ihrer Freundin Leonie erfährt sie eines Tages, dass ein neues Pony kommt. Neugierig geht sie in den Stall. Es legt die Ohren an, als sie sich ihm nähert. Das Pony Kosak ist ungepflegt. Neugierig erkundigt sich Steffi bei der Reitlehrerin nach seiner Geschichte und erfährt, dass der Stallinhaber es aus Mitleid gekauft hat. Steffi tut das Pony leid, und sie kümmert sich um es. Doch egal, was sie tut, Kosak steht immer einsam auf der Weide und wirkt unglücklich. Eines Tages stöbert Steffi zusammen mit ihrer Freundin Leonie durch verschiedene Pferdezeitschriften und entdeckt ein Foto von einem Viererzug. Im ersten Augenblick traut sie ihren Augen nicht. Der eine Dunkelfuchs sieht aus wie Kosak. Steffi fängt Feuer, sie muss mehr über Kosak und seine pferdigen Freunde erfahren. Kann es sein, dass die Vier zusammengehören, ähnlich wie ein Kleeblatt? Und so macht sie sich auf die abenteuerliche Suche nach den drei anderen Ponys. Daneben sind zwei Leseproben enthalten: "Marleen - Wirbelwind auf vier Hufen" und "Hechtsprung ins Liebesglück"

Über Lucy van Geldern

Seit mehr als zwanzig Jahren ist Lucy van Geldern als Autorin aktiv. Sie ist Jahrgang 1967 und lebt im südlichen Schwarzwald. Zu ihren Hobbys zählen, neben dem Lesen, das Reiten sowie das Fotografieren. Sie hat, neben dem Pferde-Roman „Das Kleeblatt“ und "Marleen - Wirbelwind auf vier Hufen" mehrere Liebesgeschichten für Jugendliche veröffentlicht. Haben Ihnen /Dir meine Texte gefallen? Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen.