Marie Hoehne: Mondscheinjammer

Vergessen, das ist alles, was die neunzehnjährige Lily nach dem Weggang ihres Freundes Sam aus Parkerville möchte. Doch das ist gar nicht so einfach. Wie soll sie auch mit dem, was geschehenen ist, fertig werden, wo sie doch mit kaum einem anderen Menschen darüber reden kann? Zu unglaublich ist das, was sich auf der Hudson-Ranch ereignet hat.
Der Schmerz über den Verlust scheint sie regelrecht zu lähmen, auch, nachdem sie endlich ihre Sachen gepackt und zurück nach New York gezogen ist. Denn selbst auf dem College holen sie die Ereignisse aus Parkerville immer wieder ein.
Doch dann tritt ganz plötzlich wieder Xander in ihr Leben. Und er ist nicht allein.
Mit Entsetzen muss Lily feststellen, dass es da noch eine weitere Person gibt, die mit keinen guten Absichten zurückgekehrt ist...

Über Marie Hoehne

Marie Hoehne ist ein Pseudonym, unter dem ich bereits seit etwas mehr als 5 Jahren Fantasy-Romane und romantische Belletristik veröffentliche. Eigentlich heiße ich Katrin und komme aus Berlin. Weil mich alles, was mit Büchern im Zusammenhang steht, schon immer interessiert hat, habe ich nach der Schule Literaturwissenschaften und Geschichte studiert. Bis heute bin ich fasziniert von Fabelwesen und Mythologien und schreibe am liebsten Geschichten für Jugendliche und (junggebliebene) Erwachsene.