Marion Wolf: Reisig, Holz und Besenzauber

Vor 200 Jahren war das Heizen noch Dreckarbeit und das Holzmachen mühsam. Nur gut, dass Pfiffikus eine Hexe zur Freundin hat... Doch wie ruft man die, wenn man sie braucht? Und was erzählt man dem Bürgermeister, wenn man nachts ein Lockfeuer anzünden will?

Über Marion Wolf

*1950 in Ansbach, Abitur 1970, danach Studium der Medienpädagogik in München und Salzburg, NF Psychologie, Friedensforschung, prakt. Theologie, Sozialanthropologie, Germanistik, Filmseminar bei Jasny, Fernsehpraktikum beim BR, Autorin von Märchen, Lyrik, Kurzgeschichten, Dramen, Journalistin für Kultur und Wissenschaft, Hobby-Architektin, Stadtführerin in Straubing, seit Ende 2005 wohnhaft in Ostfriesland, neben der Gestaltung von Kinderbüchern Arbeit an Sachbüchern.