Martin J. Christians: Dilgas Versprechen

Ein Krieger, der als Söldner lebt, zählt in der Welt nicht viel. Das hat Dilga früh gelernt und sich längst damit abgefunden. Gehetzt von einem sadistischen Oligarchen, flieht er in die ihm fremden Monsterberge. Dort endet die Jagd abrupt, denn der Oligarch kennt deren Gefahren. Dilgas Erleichterung wird zu Panik, als unvermittelt ein Satyr vor ihm steht. Was zunächst wie sein Ende aussieht, wird zu einem Schritt in ein neues Leben, in dem der Satyr eine wichtige Rolle spielt.

Über Martin J. Christians

Martin J. Christians hat Geschichte studiert und arbeitet seit 2012 als freiberuflicher Autor. Nach dem Studiums trat er zwei Schriftstellergruppen bei und veröffentlichte erste Kurzgeschichten. Er arbeitete in den Gruppen mit und besuchte deren Workshops und Veranstaltungen. Mehrere seiner Kurzgeschichten sind in Anthologien bei verschiedenen Verlagen veröffentlicht. Eine Anthologie und zwei Romane sind als eBooks erschienen. Die Anthologie wurde auch als gedrucktes Buch veröffentlicht.