Michaela Göhr: Der Fantast

Dies ist der Auftakt zur spannenden Fantasy-Reihe um die Figur des Fantasten. Simon scheint auf den ersten Blick ein ganz gewöhnlicher junger Mann zu sein - aber seine besondere Vorstellungskraft lässt ihn Dinge tun, die kein anderer Mensch auf der Welt kann. In diesem Buch erzählt er seine abenteuerliche Geschichte, in der er bereits mit knapp fünf Jahren Opfer einer mysteriösen Entführung wird. Aber Simon wäre nicht Simon, wenn ihm nicht etwas Passendes für seine Peiniger einfallen würde. Immer wieder kreuzen sich daraufhin seine Wege mit denen der finsteren, geheimnisvollen Gestalten, deren Pläne so düster sind, dass sie auf jeden Fall verhindert werden müssen. Wird es dem Fantasten gelingen, sich selbst, seine Freunde und seine Familie - ja sogar die gesamte Welt von dieser Bedrohung zu befreien? Und - welchen Preis muss er dafür zahlen, dass er Kräfte gebraucht, die seine eigenen noch verstärken? Gut, dass es Freunde gibt, die ihm in jeder Situation beistehen. Denn ohne sie ist selbst der stärkste Mensch der Welt manchmal hoffnungslos verloren.

Über Michaela Göhr

Geboren im Sommer 1972 in einer sauerländischen Kleinstadt, dort aufgewachsen, von Beruf Lehrerin und mittlerweile wieder seit vielen Jahren fest an diesem Ort verwurzelt mit Haus, Mann und Kind. Die Liebe zum Schreiben und zu anderen kreativen Tätigkeiten bestand schon von klein auf und äußerte sich vor allem in Gedichten, Kurzgeschichten und Liedern. Die Fantasy-Reihe um die Figur des Fantasten ist ihr Debüt im Bereich längerer Texte und Romane.