Mike Wogengletter: Die Anthropologie Edith Steins

Dieses Buch befasst sich mit der Frage, ob es eine Entwicklung der Anthropologie Edith Steins gab und betrachtet diese Fragestellung auch in der biografischen Komponente. Dabei wird ihre Dissertation „Zum Problem der Einfühlung“ als grundlegendes Werk betrachtet, um dann im nächsten Schritt „Die Frau in Ehe und Beruf“ zu Rate zu ziehen. Im Weiteren wird das theologische Menschenbild befragt. Dabei ist die Grundthese, dass Edith Stein nicht nur als Pädagogin an einem Menschenbild gearbeitet hat, sondern bereits auf ihrem ganzen bisherigen Lebensweg auf der Suche nach einer gültigen Anthropologie war und dabei wieder zu Gott geführt wurde. Diese These nährt sich aus einem Zitat der Edith-Stein-Forschung: „Immer läuft ein Abschnitt ihres Lebens mit großer Folgerichtigkeit auf den nächsten zu.“ Gilt dies auch für ihre Anthropologie?

Über Mike Wogengletter

Mike Wogengletter studierte in Dortmund katholische Theologie und Germanistik. Einige Texte sind Sachtexte andere sind Poesie. Aber niemals zu ernst.