Myron Bünnagel: Stadt der Sünder

Ein Satz pikanter Fotos. Ein perfektes Erpressungsopfer. Eine todsichere Chance. Gideon Marr ist das Leben in der verschlafenen Kleinstadt Prezella leid. Die Liebe seines Lebens direkt vor sich und doch unerreichbar. Finanziell abhängig von seiner Mutter Dolores. Mit einem dunklen Fleck in seiner Vergangenheit. Gideon hat sich geschworen, niemals mehr eine krummes Ding zu drehen. Doch eine ungefährliche, kleine Erpressung kann er sich nicht entgehen lassen. Absolut sicher, zumindest bis die Ereignisse anfangen, aus dem Ruder zu laufen. Und zwar gehörig. Auf der Jagd nach dem großen Geld muss er nicht nur zwei brutale Killer abschütteln, sondern auch erkennen, dass tiefe Abgründe in Prezella lauern. Es geht ums nackte Überleben in der Stadt der Sünder.

Über Myron Bünnagel

Jugendbuchautor und Kriminalschriftsteller mit Hang zu Noir, Hard-boiled und Pulp. Selber Jahrgang wie Polanskis Neo-Noir Chinatown. Schreibt Romane, Kurzgeschichten und Lyrik. Einer der Autoren der Jugendbuchreihe Schwarzlichter und Verfasser des Horror-Privatdetektiv-Totenreich-Crossovers Krimis aus dem Totenreich. Die Tiefen seiner Seele gehören der härteren Gangart der Kriminalliteratur (Roman noir & Hard-boiled) und dem Film noir. Seit 2002 betreibt er die deutschsprachige Krimi-Website mordlust.de. Mehr zum Autor: www.zeilenrausch.de