Paul Baldauf: Die kleinen Detektive von Brighton

Die kleinen Detektive von Brighton: Schauplatz von drei Geschichten sind das Seebad Brighton und Speyer am Rhein: Marie und Amy sind beste Freundinnen und besuchen sich gegenseitig. Die Eltern von Amy betreiben eine Pension. In "Frau Brown und ihre Nichte" kommt es dort zu aufregenden Ereignissen. Ein merkwürdiger Chinese und eine zwielichtige Gestalt, die dunklen Geschäften nachgeht, tauchen auf. Dann betritt ein seltsamer Herr, der einem berühmten Detektiv ähnlich sieht, erstmals die Bühne. Miss Brown, Stammgast in der Pension, kommt von einem Schrecken in den anderen. Dient ihr ihre Nichte oder steckt sie hinter einer Straftat? Amy und Marie ermitteln… In "Marie, Amy und das Phantombild" erkunden die Freundinnen die über 2000 Jahre alte Domstadt. Dann steigt endlich das Brezelfest. Doch großer Andrang von Menschen ruft zuweilen finstere Gestalten auf den Plan. Amy und Marie kommt ein Mann verdächtig vor. Sie heften sich auf seine Fersen, bis Amy auf der Polizeistation mit einem Talent überrascht. In "Marie, Amy und der Poirot von Brighton" begegnen die kleinen Detektive einer verstörten Miss Pritchard. Doch sie ist nicht das einzige Opfer. Die Freundinnen streifen durch das Labyrinth der Gassen Brightons und ermitteln unerschrocken. Wer verbirgt sich hinter dem "Moon of Bangalore"? Amy folgt ihrer Intuition und heckt einen Plan aus. Doch wie wird Martin reagieren, wenn sie ihm Konkurrenz machen?

Über Paul Baldauf

Paul Baldauf, geb. bei Kaiserslautern, lebt und arbeitet in Speyer am Rhein; seit 2001 selbstständig (Übersetzer: Englisch, Italienisch, Spanisch) mit kaufmännischer Ausbildung. Mitglied im Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller.