Topsi Torhaus: VERBUCHT!

Witzig, dennoch tiefgründig erlaubt dieses Buch einen Einblick in die heutige, oft sehr verrückte Arbeitswelt, mit weltfremden Vorgesetzen, autistischen Kollegen sowie mobbenden Bürovermietern. Topsi, Buchhalterin und Bankerin wider Willen, ist seit dreißig Jahren in diversen Abteilungen verschiedenster Bankhäuser in Luxemburg und Deutschland tätig. Chronisch gelangweilt in ihren Jobs, jedoch stets für kunterbunte Ideen und kreative Pläne offen, sucht sie nach einer sinnstiftenden Beschäftigung. Nach der letzten Kündigung im Zuge der Bankenkrise, dieses Mal seitens des Arbeitgebers durch Schließung des Standorts, versucht sie eine befriedigende Beschäftigung zu finden. Trotz ihrer außerordentlichen Bemühungen, findet sie sich in einem heruntergekommenen Büro als Buchhalterin wieder, kämpft mit ihren beiden Kollegen gegen den Chef und die mobbenden Vermieter. Nie ihren Humor verlierend, beschreibt sie selbstironisch die Höhen und Tiefen ihres Daseins.

Über Topsi Torhaus

Topsi Torhaus wurde 1968 geboren und lebt derzeit im chaotischen Hanoi in Vietnam, um neue geistreiche Schreib-Ideen zu gewinnen. Topsi hat Bankbetriebswirtschaft „studiert“ und eine Ausbildung zur Bank“kauffrau“, Fremdsprachen“korrespondentin“, Mikrofinanz“expertin“ sowie Personal“referentin“ absolviert. Sie widmet sich in diesem Buch der speziellen Aufgabe „Ermutigung“. Die Suche nach einer sinnvollen Arbeit nicht aufzugeben und die Wirren des Lebens mit Humor zu nehmen.