Claus Beese: Piraten, Gouda und Genever

Unheimliche Begegnungen während eines Allertörns werfen ihre Schatten voraus, und als Skipper Claus und seine weibliche DODI-Crew den Sommerurlaub mit Freunden auf Hollands Kanälen verbringen, lernen sie das Grauen kennen. Auf Hollands Kanälen ist alles ein wenig anders und bis nach Groningen herrscht Chaos. Freund Kalli entdeckt einen Coffee-Shop, Töchterchen Claudia die Jungs und in den Schleusen werden die Boote ordentlich durcheinandergewirbelt. Ein blutrünstiger Pirat taucht mit seinem Segelschiff aus dem Nichts auf und trachtet einem Crewmitglied nach dem Leben. Dem Skipper und seinen Freunden bleibt nur die Flucht. Der allergrößte Schock wartet jedoch geduldig zuhause auf die heimkehrenden Urlauber. Mit leichter Hand und lockerer Feder erzählt Autor Claus Beese von den amüsanten und abenteuerlichen Begebenheiten eines Sommertörns von der Aller bis hin zu Hollands Wasserstraßen, und manche Geschichte könnte handfestes Seemannsgarn sein. Doch DODIs Logbuch schwindelt nicht.

Über Claus Beese

Claus Beese wurde 1955 in Bennigsen am Deister geboren. Als Kind verschlug es ihn nach Bremen, wo er aufwuchs und noch heute lebt. Über das Angeln kam er zu seinen ersten seemännischen Erfahrungen, schließlich erwarb Beese sein erstes eigenes Boot, später machte er die Sportbootführerscheine See und Binnen und kaufte eine Möring 25 AK. Am liebsten befährt er die norddeutschen Flüsse und Kanäle sowie die Küstengewässer der Ostsee, über die er viele weitere Bücher geschrieben hat.