Heike Datzko: Terranus

Achim, Kim, Michael, Maik, Annette, Markus und Stefan spielen fast täglich zusammen und erleben ein Abenteuer nach dem anderen. Doch als sie an einem schönen Nachmittag diese unscheinbare Höhle entdecken und sie tags später untersuchen, ändert sich ihr Leben. Was sie da drinnen erleben, ist zu unglaubwürdig, um in Erinnerung zu bleiben. Doch etwas braucht ihre Hilfe und zieht sie unwillkürlich zurück in die Höhle. Dort gibt es ein Geheimnis, Gefahren lauern und sie schließen ein Bündnis mit einer unbekannten Lebensform. Lesern von meinem Taschenbuch "Hüterin des Portals" wird diese Geschichte etwas sagen. Sie erzählt das, was Achim mit seinen Freunden in ihrer Vergangenheit erlebt haben und wie sie herausfanden, was es mit dieser leuchtenden Kugel auf sich hat.

Über Heike Datzko

Heike Datzko wurde 1979 in Pasing bei München geboren. Aufgewachsen ist sie dann allerdings in der Bierstadt Einbeck in Niedersachsen. Seit erfolgreicher Ausbildung zur Informatikkauffrau arbeitet sie im Bereich Personalwesen eines mittelständischen Industrieunternehmens. Ihre ersten Kurzgeschichten schrieb sie im Jugendalter für eine Freundin. Damals kam der Wunsch auf, irgendwann mal ein eigenes Buch zu veröffentlichen. Schon ihre erste Geschichte ("Klub der sieben Geister") befasste sich mit dem Übernatürlichen. So zieht es sich wie ein roter Faden durch viele ihrerer Geschichten. Mit den Jahren wurden ihre geschriebenen Geschichten länger und es kristalisierte sich der Epos Saga der 3 Galaxien heraus. Hier gibt es 3 Universen mit viele Planeten und natürlich vielen - oft unterschiedlichen Geschichten.