Karin Büchel: Herzensangelegenheiten

Geschichten aus dem Leben. Geschichten über Frauen und Männer und den kleinen Widrigkeiten des Alltags. Liebe, Verbrechen und die komischen Seiten des täglichen Daseins werden kurz und heiter, spannend und amüsant, präzise und humorvoll erzählt. Manchmal bis zum tödlichen Ende. Nichts ist unmöglich auf einer Reise in die außergewöhnliche Welt der Phantasie. Oder ist es Wirklichkeit?

Über Karin Büchel

Vita Karin Büchel wurde 1959 in Gelsenkirchen geboren. Aufgewachsen in Hennef (Sieg) studierte sie nach dem Abitur Sozialwissenschaften an der Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn. Sie arbeitet mit körperlich und geistig behinderten Erwachsenen in Behindertenwerkstätten der Lebenshilfe e.V. Sie hat vier erwachsene Kinder und lebt seit über dreißig Jahren in Bonn/Beuel. Vor einigen Jahren hat sie ihr Hobby, das Schreiben, neu entdeckt und publiziert seitdem als freie Autorin in verschiedenen Genres Bücher. Dazu zählen Kriminalgeschichten mit Lokalkolorit und skurrile Kurzgeschichten. Erzählungen aus dem Alltag gespickt mit einer Prise schwarzem Humor gehören genauso zu ihren Veröffentlichungen wie lyrische Texte. Sie ist Mitglied der „Mörderischen Schwestern“ und in der „Literaturwerkstatt Hennef“.