M. Fernholz: SYSTEMFEHLER - Wie wir alle belogen und betrogen werden

Unser Planet leidet an einer schweren Krankheit, die sich wie ein Krebsgeschwür ausbreitet. Es ist der Kapitalismus - der Heuschrecken-Kapitalismus, um es genauer auszudrücken. Von diesem kapitalistischen System profitiert jedoch nur eine kleine Elite von Menschen, die die Fäden über Banken und Industrie in der Hand halten - die weltweite Bevölkerung hat davon gar nichts. Eher im Gegenteil, denn die Menschheit wird durch den wirtschaftlichen Faschismus, der verschönt auch als Globalisierung bekannt ist, regelrecht versklavt. Doch nicht nur der Kapitalismus selbst ist für die fortschreitende Zerstörung verantwortlich, sondern ebenso unser etabliertes verzinstes Geldsystem. Es sorgt dafür, dass die wenigen Reichen immer reicher und die vielen Armen immer ärmer werden. Es wird folglich Zeit, die schleichende Zerstörung der menschlichen Spezies sowie der Natur zu beenden. Wir müssen komplett umdenken und brauchen dringend Alternativen. Und die gibt es.

Über M. Fernholz

M. Fernholz schreibt nicht nur Romane und Kurzgeschichten sowie Sachbücher, sondern ist auch als Online-Autor tätig. Weiterhin schafft er Werke der bildenden Kunst und produziert er unter dem Namen Ecksprung elektronische Musik.