Monica Maria Mieck: Zauber der Erinnerung – Heitere und besinnliche Kurzgeschichten und Lyrik – auch zum Vorlesen

Bitte steigen Sie mit der Autorin in einen Zug ein, der uns an die schönsten Orte unserer wundervollen und wertvollsten Erinnerungen bringt. Denn mit zunehmenden Lebensjahren sehnen wir uns immer wieder mal für ein paar Stunden in unsere Kinder- und Jugendzeit zurück. Diese unbeschwerte Zeit ist ein Paradies, welches uns niemand nehmen kann. Die erste zarte Jugendliebe kann unser Herz auch heute noch wärmen, und unsere Augen werden leuchten. Aber ich habe auch viele farbenfrohe Beobachtungen aus dem Hier und Heute aufgeschrieben. Manche können Lebenshilfe sein, und andere sind nachahmenswert. Mit diesem neuen Buch möchte ich meinen Leserinnen ein Lächeln in ihren Alltag zaubern.

Über Monica Maria Mieck

Autorin: Monica Maria Mieck – Geburtsjahrgang 1938 – Mutter von 3 erwachsenen Kindern – mehrere eigene Bücher mit Kurzgeschichten und Beiträgen in etlichen Anthologien und Frauenzeitschriften Herausgeber: Geburtsjahrgang 1935 – Kriegskind – Jugend im Nachkriegs-Mecklenburg. – fünf Jahre harte Schule im Rauhen Haus in Hamburg-Horn: Ausbildung zum Diakon und Wohlfahrtspfleger – Fürsorger bei jungen Bergleuten, Stahlwerkern und Bierbrauern in Dortmund – Geschäftsführer bei der Inneren Mission im malerischen Soest in Westfalen – 27 Jahre als „Himmelslotse“ mit Sealords unter einem Dach im Seemannsheim in der Weltstadt Hamburg im Schatten des Michels. Die letzten großen Tage deutscher Seemannschaft und ihr langsamer Niedergang engagiert vor Ort miterlebt in unaufdringlicher christlicher Präsens inmitten harter Lebenswirklichkeit „christlicher Seefahrt“ – Rückblicke und Reflexionen im Ruhestand - Hobby-Verleger – Herausgeber von über 60 Büchern - überwiegend Seemanns-Erinnerungsliteratur