Norbert Hufler: Störfaktoren

Die hier vorliegenden Kurzgeschichten erzählen Dinge aus meinem Leben, die nicht unbedingt alltäglich sind. Denn: In mancher Beziehung sind meine Abenteuergeschichten nicht nur völlig unnormal, sondern oft auch total verrückt, fast unglaublich oder gar unglaubhaft! Aber dennoch wahr… In anderen Erzählungen, die zwar nicht völlig aus dem Rahmen fallen, aber dennoch eine Prise Ungewöhnlichkeit und etwas Verrücktheit aufweisen, werden Sie als Leser vielleicht Teile von sich selbst wiederfinden: Möglicherweise werden Sie sich plötzlich erinnern, dass Sie ähnlichen Situationen begegnet sind? Lassen Sie sich in solchen Fällen einfach zurückfallen in Ihr Leben! Das kann sehr viel Freude bereiten, wie es mir beim Erinnern und Schreiben dieser Geschichten auch ergangen ist. Dieses Buch lebt von Pleiten, äußerst seltsamen Missgeschicken und kuriosen Vorfällen, die einen Teil meines Lebens ausmachen. Aber keine Bange! Diese Erlebnisse erzähle ich durchweg mit einer gehörigen Portion Humor, die selbst die übelsten Begebenheiten in einem besonderen Licht erscheinen lassen.

Über Norbert Hufler

Der Autor begann schon in der Schule mit etwa 12 Jahren zu schreiben - sehr zum Leidwesen seiner Deutschlehrerin! Die Arbeiten wurden nämlich in aller Eile hin gekritzelt, um den überaus quirligen Gedankenstrom auch bis zum Ende der Prüfungsstunden zu Ende zu bringen... Fast 50 Jahre danach entstand aus den stetigen Niederschriften im Lauf des Lebens der Traum des jungen Mannes endlich die Wirklichkeit: Das erste Buch! Und genau 50 Jahre nach den ersten Anfängen in der Schule erschien das hier vorliegende zweite Buch.