Sharon Lee: BIZARR

BIZARR - Mord an der Jungfrau Es ist der Stoff, aus dem Albträume entstehen. Kurz vor seinem Tod plädiert Dr. Wiederkehr auf schuldig und gesteht: «Es war Mord!». Detektivin Carla Fuchs zweifelt an seinem Verstand, doch hegt sie einen ungeheuren Verdacht. Seine rätselhaften Worte führen sie durch das aargauische Sumpfgebiet zu einem verlassenen Landhaus. Einbetoniert in einer Trinkwanne für Kühe finden die Ermittler eine Leiche. Die Obduktion ergibt: es handelt sich um eine blutjunge Frau – brutal mit mehreren Messerstichen hingerichtet und entsorgt. Auf der Spur eines skrupellosen Mörders wird Detektivin Fuchs bald klar: Das Opfer hütete ein tödliches Geheimnis. Eine verschworene Gesellschaft, ein Mordanschlag und noch ein Todesfall. Die Dorfbewohner der Kleinstadt hüllen sich in Schweigen. Keine Beweise, kein sichtbares Motiv. Unter den Argusaugen der Öffentlichkeit geraten die Ermittler unter enormen Druck.

Über Sharon Lee

geboren 1974. Krimi-Autorin, Redaktionsverantwortung diverser Magazine und Guides, Projektleitung Werbung, PR, aus Pfäffikon / Zürich, Schweiz. „Wir sehen den Menschen immer nur bis vor den Kopf. Wirft man einen Blick hinter die Fassade, erkennt man rasch: Selbstsucht und Raffgier sind des Menschen stetige Begleiter. Hinter jedem Verbrechen steckt ein Mensch.