Sharon Lee: DRANGSALIERT

Ein neuer Fall für Detektivin Carla Fuchs. Im baufälligen Geschäftshaus am Stadtrand von Zürich geschehen grausame Dinge. Die Chefin der Werbeagentur stürzt an einer Betriebsfeier vom Podest. Kurz darauf steht fest: Es war Mord. Als dann noch eine Mitarbeiterin als vermisst gemeldet wird, gilt jeder der Mitarbeiter als verdächtig. Machtdemonstrationen auf Kosten der Menschlichkeit: Fressen oder gefressen werden. Doch alle haben ein Alibi. Die Kommissare Aemisegger und Köppel stossen an ihre Grenzen und ziehen den Rat der hartnäckigen Detektivin bei. Carla Fuchs wird mit Menschen konfrontiert, die um ihres Ansehens willen jederzeit bereit zum Lügen sind. Wäre da nur nicht der ominöse Blutfleck hinter dem Haus gewesen und ein Abschiedsbrief, der verräterische Spuren hinterliess.

Über Sharon Lee

Jahrgang 1974 Krimi-Autorin, Redaktionsverantwortung diverser Magazine und Guides, Projektleitung Werbung, PR Sharon Lee, geboren 1974, aus Pfäffikon / Zürich, Schweiz arbeitet in der Medien- und Kommunikationsbranche. „Wir sehen den Menschen immer nur bis vor den Kopf. Wirft man einen Blick hinter die Fassade, erkennt man rasch: Selbstsucht und Raffgier sind des Menschen stetige Begleiter. Wo die unterschiedlichen Begierden aufeinander treffen, entsteht Spannung. Der eine hat, was der andere will. Grenzen werden überschritten, Verbrechen geschehen. Hinter jedem Verbrechen steckt ein Mensch."