Stefan Reinmann: Hannah Halblicht

Erinnerst du dich noch an die fantastischen, süßen und traurigen Halblichter, die aus buntem Licht bestehen, aber nur ein Auge haben? Sie alle leben auf der Insel Lumeria, wo auch Leo und Hannah plötzlich wieder sind. Zufällig mit dabei ist Leos Freund Collin, der nur mit einem Hörimplantat richtig hören kann. Doch auf der Zauberinsel voller Hologramme hört er viel besser als seine Freunde. Kann er mit dieser Gabe Hannah und Leo helfen, die schwierige Aufgabe zu erfüllen, die Hannahs Onkel Raito ihnen aufgetragen hat? Gelingt es ihnen nicht, droht der ganzen Insel der Untergang. 

 Hannah ist eigentlich ein ganz normales Mädchen, aber mit ihrem Augenpflaster wird sie von den Bewohnern Lumerias für ein Halblicht, für ein unvollständiges Hologramm, gehalten. Nicht nur diese Verwechslung sorgt für Verwirrung und fordert von Hannah erneut ihr ganzes Geschick, viele knifflige Probleme zu lösen. Ihr zweiter Aufenthalt in Lumeria führt sie vom Dschungel an die Meeresküste und vom Traumstrand in die Arktis. Zum Glück hat sie ihre Zauberkamera mit den fünf Auslösern namens Ollopa2 dabei. Und zum Glück gibt es einen Schutzengel in der Ausbildung, einen gepunkteten Pandabären und diesen grimmigen, fliegenden Schlafsack, die sie unterstützen. Zusammen müssen sie ein Abenteuer voller geheimnisvoller Klänge bestehen, ohne zu wissen, dass das Ziel vielleicht das Ende aller Halblichter bedeuten könnte. Ein Buch für junge Abenteurer mit Lust auf bunte Fantasiewesen und Spaß am Zauberfotografieren zwischen 7 und 107 Jahren!

Über Stefan Reinmann

Stefan Reinmann, 1979 in Erlangen geboren, liebt Fotografie (www.ikigais.de). Er ist Redakteur in Bamberg (www.inFranken.de) und unterstützt als Pfarrgemeinderat in Hannberg Partnerprojekte in Uganda (www.inuganda.de).