Ulrike Linnenbrink: Pflegekind Stephan

*Sich vom Kind an die Hand nehmen lassen* - unter diesen Leitsatz stellen Ulrike und Martin ihr neues Leben als Pflegeeltern ihres lang ersehnten Pflegekindes Stephan. Anschaulich werden das Kennenlernen, die ersten Besuche von Stephan und die verschiedenen Phasen der Beziehungsentwicklung dargestellt. Direktheit der Sprache, Offenheit und Ehrlichkeit in der Darstellung und eine hohe Sensibilität für Stephans Empfindungen und die Hintergründe seines Verhaltens zeichnen dieses Buch aus. Da es sich bei diesem Erfahrungsbericht jedoch um einen Einzelfall handelt - mit all seinen Problemen und unvorhersehbaren Ereignissen und Entwicklungen, erheben die Schilderungen - außer der Phase der Anbahnung und den wichtigen Phasen der Beziehungsentwicklung im ersten Teil - keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

Über Ulrike Linnenbrink

Ulrike Linnenbrink, Studium an der Pädagogischen Hochschule Münster, Lehrerin an verschiedenen Grund- und Hauptschulen im Ruhrgebiet und im Münsterland. Begegnete Stephan zum ersten Mal im Februar 1988 und lebte von April 1988 bis März 2003 mit ihm zusammen.