Profilbild

Silber

Rolle:
Autor
Alter:
63
Mitglied seit:
09.10.2011

Mein Status

Aristoteles ist wieder da nach kräftiger Überarbeitung! Freue mich über Rezensionen!

Über mich

Über mich
Mitglied der mörderischen Schwestern

Ausbildung
Rechtsanwältin aD, Hauptgeschäftsführerin eines Bundesverbandes aD und vieles mehr

Motivation
Ich werde langsam taub und kann deshalb nicht mehr als Anwalt arbeiten. Endlich habe ich die Zeit, meiner bisher heimlichen Leidenschaft zu frönen und mir meinen alten Traum, einen "logischen" Krimi zu schreiben, erfüllt. Inzwischen kann ich garnicht mehr anders und ich sitze bereits an meinem zweiten Buch.

Bisherige Projekte
Aristoteles ist sterblich!, kein Thriller, wenig Blut, noch weniger Vampire, dafür viel Gedankenarbeit, die den Leser zum Mitraten anregen soll. Meine erste Kurzgeschichte: `Ein Weltkrieg und zwei Ehefrauen´ wartet bei Streetview Literatur nur auf eine zweite Geschichte aus Kassel, um veröffentlicht zu werden. Mein Weihnachtskrimi `Stille Nacht, heilige Nacht´ wurde in eine Anthologie zu dem Thema `Verliebt bis in den Tod´ aufgenommen und erscheint im Herbst. Eine weitere Kurzgeschichte mit dem Titel 'Klangräume' wird noch in diesem Monat in die Anthologie 'Der Lärm verstummt, bis Stille ist in dir ...' des diesjährigen Brüggener Literaturherbstes aufgenommen vom Geest Verlag aufgenommen. Mein zweites Buch: "Nörder Stoff" ist bereits in Arbeit. Inzwischen habe ich den Aristoteles überarbeitet und unter dem Nahmen Autobahn-Piraten neu eingestellt.

Aktuelle Projekte
Schreibe an der Fortsetzung meines ersten Buches, mag meine Protagonisten so sehr, dass ich sie (noch) nicht in der Versenkung verschwinden lassen will. Jetzt sind sie aber in meine Wahlheimat, die Nordseeküste, umgezogen wie auch ich hoffentlich bald. Ich mag nicht über Serienmörder schreiben, es gibt in Realitas so wenige, aber sooo viele Geschichten und Bücher darüber, da muss ich nicht auch noch einen erfinden. Nein, meine Mörder sind Menschen, Menschen wie alle anderen und ihre Morde sind nachvollziehbar. Nicht jeder würde in ihrer Situation ebenfalls morden, aber keiner soll sagen können, das hätte ich nie gemacht. Stimmt nämlich nicht! Wie schon unsere Generalbundesanwältin sagte: Jeder ist zu allem fähig - unter bestimmten Umständen. In diesem Sinne...

Rezensionen von mir

Lieblings-ebooks